Aluminium ist ein Leichtmetall, seine Dichte beträgt ungefähr ein Drittel der Dichte von Stahl.
Reines Aluminium bildet in Kontakt mit Sauerstoff schnell eine dünne Oxidschicht, die zu einem matten, stumpfen Aussehen führt.
Durch das Zusetzen von Legierungselementen, wie z.B. Magnesium, Silizium, Kupfer und anderen Metallen können die mechanischen Eigenschaften gezielt verändert werden, z.B. um die Bohr- Dreh- und Fräsbarkeit zu verbessern (AW-Al Cu4PbMgMn) oder die Festigkeit zu erhöhen (z.B. bei AW-Al Si1MgMn).

Wählen Sie hier Werkstoff und Erzeugnis für weitere Informationen:

PDF erstellen
erstelle PDF...